Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Drei weitere Todesfälle

22.01.2021

Drei weitere Todesfälle

Das Landratsamt Donau-Ries vermeldet am Donnerstag drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Eine 86-jährige positiv getestete Bewohnerin sowie ein 73-jähriger positiv getesteter Bewohner des BRK-Seniorenheims Donauwörth starben im Krankenhaus Donauwörth. Bei beiden Personen waren erhebliche Grunderkrankungen bekannt. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in diesem Heim auf 15. Ein 74-jähriger, positiv getesteter Patient verstarb im Stiftungskrankenhaus Nördlingen. Die Anzahl der verstorbenen bestätigten Indexfälle im Landkreis Donau-Ries steigt damit auf 109.

Derzeit gelten momentan 445 Personen als aktuell positiv Getestete, sogenannte Indexfälle. Derzeit werden in den Krankenhäusern im Landkreis sieben Patienten mit Corona auf der Intensivstation behandelt. Sechs werden beatmet.

Der Inzidenzwert liegt laut RKI bei 118,8.Bleibt dieser konstant unter 200, so wird die aktuell geltende 15-Kilometer-Radius-Regel aufgehoben.

Hotline für Corona-Testzentrum Möttingen überlastet

Die Telefonhotline für Termine im Testzentrum in Möttingen ist aktuell überlastet. Da auf der jetzigen Hotline die Landkreise Augsburg und Donau-Ries bedient werden, sind die Mitarbeiter der Hotline ausgelastet. Der Betreiber bittet daher die Bürger, wieder die vormalige Erreichbarkeit unter der Rufnummer 0821/8086060 zu nutzen.

Das sogenannte Bürgertestzentrum ist in der Gemeinde Möttingen, Enkinger Weg 24, untergebracht. Hier können sich alle Landkreisbürger auch ohne Symptome kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren