1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Dreijährige wird bei Unfall am Kopf verletzt

Harburg 

16.08.2019

Dreijährige wird bei Unfall am Kopf verletzt

Nach dem Tunnel auf der B25 bei Harburg ist am Donnerstag ein Unfall passiert. 
Bild: Wolfgang Widemann

Der Familienvater übersieht auf der B25 bei Harburg einen Linksabbieger und fährt auf. 

Bei einem Unfall in Harburg am Donnerstagmittag ist ein Kind leicht verletzt worden. Ein 40-Jähriger Familienvater war mit seinem Wohnwagengespann auf der Bundesstraße 25 von Donauwörth in Richtung Nördlingen unterwegs, als er kurz nach dem Tunnel in Harburg zu spät bemerkte, dass der vor ihm Fahrende nach links abbiegen will.

Er fuhr auf. In dem Fahrzeug saßen auch seine Ehefrau und die beiden Kinder im Alter von einem und drei Jahren. Die Familie aus Nordrhein-Westphalen war im Urlaub und auf der Durchreise.

Mit dem Rettungsdienst in die Kinderklinik

Die dreijährige Tochter prallte bei der Kollision mit dem Kopf gegen den Vordersitz. Sie wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in die Kinderklinik nach Augsburg verbracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt und mussten von einem Abschleppdienst beseitigt werden. Ersten Schätzungen der Polizei Donauwörth zufolge, beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 13.000 Euro. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren