Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Spanien ist nun Risikogebiet
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Dreiste Zigarettendiebe erbeuten Ware im Wert von über 8000 Euro

Kriminalität

24.06.2020

Dreiste Zigarettendiebe erbeuten Ware im Wert von über 8000 Euro

In vier Netto-Märkten im Donau-Ries-Kreis waren Diebe aktiv.
Bild: Wieser

Plus Eine Bande schlägt in Netto-Märkten in Mertingen, Donauwörth, Monheim, Wemding und Wallerstein zu. Die Kripo bittet um Hinweise.

Eine Bande von Zigarettendieben war am Montag und Dienstag quer durch den Landkreis Donau-Ries unterwegs. Die Männer machten reiche Beute. Ihnen fielen Glimmstängel im Wert von Tausenden von Euro in die Hände. Die Bande ist anscheinend überregional unterwegs und geht nach Erkenntnissen der Kripo Dillingen recht dreist vor.

Die Kriminalpolizei zog die Fälle am Dienstag an sich, als deutlich wurde, welche Ausmaße die Serie annimmt. Das berichtet Kripochef Michael Lechner unserer Zeitung. Tatorte waren demnach stets Netto-Filialen. Die Diebe schlugen in diesen am Montag in folgenden Orten zu: Donauwörth, Mertingen, Monheim und Wemding. Am Dienstag um etwa 14 Uhr tauchten die Langfinger dann im Netto in Wallerstein auf. Weil sich in dem Unternehmen das Auftreten der Bande herumgesprochen hatte, war das Personal dort sensibilisiert. Deshalb konnte in Wallerstein ein weiterer Diebstahl verhindert werden. Die Täter – es handelt sich wohl um mindestens vier Männer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren – flüchteten.

Schloss am Zigarettenkasten aufgebrochen

In Wemding stellte das Personal am Montag kurz vor Ladenschluss fest, dass an dem versperrten Zigarettenkasten, der sich direkt an der Kasse befindet, das Schloss aufgebrochen worden war. Aus dem Behältnis fehlten Zigaretten im Wert von rund 600 Euro. Zuvor waren drei Männer aufgefallen, die das Geschäft verließen, ohne etwas zu gekauft zu haben. Zeugen beschreiben die Verdächtigen so: etwa 30 bis 35 Jahre alt und rund 1,75 Meter groß. Alle drei hatten in diesem Fall eine sogenannte Basecap auf. Die Tat dürfte zwischen 17 und 19.30 Uhr passiert sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Bande ging Lechner zufolge wohl stets nach dem gleichen Muster vor. Während Mitglieder der Bande das Kassenpersonal mit einer größeren Menge Kleingeld ablenkte, knackten Komplizen das Schloss an dem Zigarettenkasten. In einem Fall ließen die Männer sogar einen Teil der Zigaretten im Laden versehentlich fallen. Ein Kunde, der dies sah, wurde gebeten, nichts zu sagen.

Zigaretten im Wert von 6000 Euro erbeutet

Am größten war die Beute in Mertingen. Dort erbeuteten die Männer Zigaretten im Wert von etwa 6000 Euro (600 Päckchen). In Donauwörth beträgt der Schaden 1500 Euro und in Monheim 900 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um eine reisende Bande handelt, die zuletzt auch im Großraum Augsburg und im Allgäu aktiv war. Unter Umständen sind die Täter mit einem dunklen Ford-Transporter und einem dunklen Geländewagen (Jeep) unterwegs.

Die Kripo Dillingen bittet um Hinweise. Gerade Kunden in den Netto-Märkten könnten Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf die Fahrzeuge der Bande geben. Telefon: 0906/706670.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren