Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Ein herzliches Miteinander

23.07.2010

Ein herzliches Miteinander

Donauwörth Unter dem Konfuzius-Zitat "Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen" stand die Entlassfeier der 9. und 10. Klassen an der Ludwig-Auer-Hauptschule Donauwörth. Bei seiner Begrüßung blendete Konrektor Franz Dürheim auf die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika zurück und zog Vergleiche mit Anstrengungen und Zielen. Nach Dankesworten an die Mitwirkenden wünschte er ein kurzweiliges und unterhaltsames Programm unter der bewährten Leitung von Theo Keller.

Den flotten Auftakt "Morning After Dark" bildete eine Tanzgruppe (Silvia Scheurich). Unter dem Titel "Elfchen" machte sich die 9 b (Elli Bauch) Gedanken über die Schulzeit und sparte nicht mit Komplimenten für die Lehrer. Mit einem originellen Quiz versuchte die 10 Mb (Christina Ost) Lehrkräfte der 9. Klassen mit kniffligen Fragen zu Lehrern, Schülern, Schule und Personal ins Schwitzen zu bringen. Mit musikalischer Abwechslung erfreuten Chor, Orff- und Bläsergruppe (Irmgard Stefecius und Theo Keller).

Nach dem Beitrag "Über den Tag hinaus" durch 10 Ma (Otto Mayr) ließ die 10 Mb (Christina Ost) Zitate raten, die durchwegs von ihren Lehrern stammten. Impressionen mit originellen Farbfotos vermittelten die 9 a/b/c und 10 Mb (Petra Bahling, Patricia Hippler, Elli Bauch und Christina Ost) von ihrer gelungenen Abschlussfahrt. Das Ziel war Rimini, Ausflüge führten nach San Marino und Ravenna. In ihrer Abschlussrede ließen die Schülersprecher Lucy Mrklas, André Rieder und Johannes Stippler das Schuljahr Revue passieren und stellten besondere Höhepunkte heraus. Nach Dankesworten zeigten sie sich optimistisch: "Packen wir es an! Es liegt an uns, was wir aus der Zukunft machen." In origineller Art stellte die 10 Ma (Otto Mayr) einigen Lehrkräften für ihren interessanten Unterricht symbolische Zeugnisse aus, die durchweg gut ausfielen.

Die 10 Mb (Antonia Roßkopf und Maurice Protz) leiteten mit Szenen aus dem Unterricht über zu schwungvollen Tanzdarbietungen "Tanz Jai Ho" und "Waka Waka" (Claudia Tendyra-Bablok). Herzliche Glückwünsche des Elternbeirates an die erfolgreichen Absolventen übermittelte Vorsitzende Birgit Heller und betonte: "Ihr habt hier die Grundlagen für euren beruflichen Einstieg erhalten. Schaut mit Herz und Verstand zurück."

Ein herzliches Miteinander

Vor der Ehrung der Schulbesten richtete Rektor Werner Freißler in seiner Ansprache ein Dankeschön an die Mitglieder des Elternbeirates mit der Vorsitzenden Birgit Heller für die engagierte Mitarbeit . Gerne nahm er die Ergebnisse vorweg: "Von 66 Schülern und Schülerinnen der Regelklassen haben alle einen Hauptschulabschluss geschafft. 52 erreichten einen qualifizierenden Abschluss. Alle 43 des M-Zuges schafften einen Mittleren Schulabschluss. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann." An die Schüler gewandt sagte der Schulleiter: "Wir sind stolz auf euch und hoffen, dass der nächste Schritt ins Berufsleben gelingt." Anhand einer Geschichte, die auch bei uns hätte passieren können, veranschaulichte er, dass Hindernisse in unserem Leben Möglichkeiten sind, zu wachsen und voranzukommen. Für den weiteren Lebensweg wünschte er alles Gute.

Zum Schluss wurde jedem Ab- schlussschüler ein besonderes Geschenk überbracht, nämlich eine Rose "symbolisch als Gruß für das herzliche Miteinander, das unsere Zusammenarbeit prägte". Mit dem modernen Song "Helele" der Ludwig-Auer-Schulband mit Solistin Lucy Mrklas unter Theo Keller wurde die heiter-besinnliche Abschlussfeier beendet. (fm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren