1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Ein närrisches Jubiläum in Genderkingen

Fasching

18.11.2019

Ein närrisches Jubiläum in Genderkingen

Prinzessin Julia I. (Roßmann) und Prinz Deni I. (Schmidbauer).
Bild: Rene Engelhardt

Faschingsfreunde starten in die 22. Saison. Es gibt wieder einen großen Umzug und einige Neuigkeiten. Julia I. und Denis I. sind das Prinzenpaar.

Es war der Start in die 22. Saison der Genderkinger Faschingsfreunde. Bereits im Vorfeld war das Motto der Saison 2019/2020 bekannt. Dieses lautet: „Eine Reise durch 22 Jahre Genderkinger Faschingsfreunde“ und soll ein „Best of“ sowie ein Rückblick auf die vergangenen Jahre sein. Der Zollsaal war nun komplett gefüllt und die Stimmung war gigantisch.

Rund 80 Tänzer in dieser Saison

Präsident Udo Heininger begrüßte das Publikum und auch die vielen befreundeten Vereine wie Rain, Oberndorf, Bäumenheim und Mertingen. Die Zeit bis zum Höhepunkt des Abends war kurzweilig. So präsentierten sich alle Tanzgruppen des Vereins. In dieser Saison haben die Genderkinger Faschingsfreunde rund 80 Tänzer. Als externe Showeinlage verblüffte Chris mit seinen Illusionen und seiner Zaubershow das Publikum.

Roland Dietz und Präsident Udo Heininger verabschieden das alte Prinzenpaar, ehe mit einer Show nach dem „Let’s Dance“-Format das neue Prinzenpaar ausgewählt wurde. Die Regenten der Saison 2019/2020 sind Prinz Denis I. (Schmidbauer) und Prinzessin Julia I. (Roßmann).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rodscha aus Kabodscha und Tom Palme bei Kindernachmittag

Die Jubiläumssaison soll einige Überraschungen bieten. Bei den „Bunten Abenden“ wollen die Faschingsfreunde die Jahre Revue passieren lassen. Am Kindernachmittag kommt zum Beispiel Rodscha aus Kambodscha mit Tom Palme in den Zollsaal.

Der Gaudiwurm findet nach der diesjährigen Auszeit 2020 wieder statt – und zwar am 22. Februar. „Auch hier arbeiten wir schon auf Hochtouren, um einen würdevollen Jubiläumsumzug zu gestalten“, so die Verantwortlichen. Im Außenbereich laufe die Party eine Stunde länger gehen. Eine Lasershow und eine Feuershow sind geplant. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren