1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Ein schlitzohriger Pfarrer, eine gestürzte Glocke und zwielichtige Gestalten

Komödie

16.11.2016

Ein schlitzohriger Pfarrer, eine gestürzte Glocke und zwielichtige Gestalten

Entspanntes Warten auf die Premiere. Zwar laufen die Proben auf Hochtouren, aber die Huisheimer Theatertruppe ist bestens gerüstet.
Bild: Dietmar Keßler

Beim Theaterverein Huisheim hebt sich am 26. November der Premierenvorhang

Die Proben des Theatervereins Huisheim laufen auf Hochtouren, denn die Premiere ist nah. Am Samstag, 26. November, hebt sich der Vorhang zum ersten Mal. Gespielt wird heuer der lustige Dreiakter „Die Lügenglocke“ von Fred Bosch. Darin geht es um den Bürgermeister, der seinen Gemeinderat aus einem geheimen Grund in seine Wirtsstube gerufen hat.

Unheimliches Läuten

Er möchte seine zwielichtigen Kumpanen für eine finanzielle Beteiligung an einer neuen Dorfdiskothek gewinnen. Dies natürlich ohne das Wissen der Frauen. Zur gleichen Zeit stürzt die Glocke vom Kirchturm und zerschellt. Der Pfarrer der armen Kirchengemeinde ist daher auf die Spenden der „Großkopferten“ angewiesen, beißt jedoch bei seinen Bittaktionen auf Granit.

Ein schlitzohriger Pfarrer, eine gestürzte Glocke und zwielichtige Gestalten

Mithilfe des listigen Aushilfskellners Thomas ertönt jedoch unheimlicherweise jedes Mal dann ein Glockenschlag vom Kirchturm, wenn im Wirtshaus jemand lügt, flucht oder krumme Geschäfte macht. Und dies, obwohl doch gar keine Glocke mehr im Kirchturm hängt. Dieses geheimnisvolle Geschehen stiftet natürlich allerhand Verwirrung bei den Dorfbewohnern, und der Pfarrer nutzt die Situation nach Kräften aus, um endlich großzügige Spenden für den Kauf der neuen Kirchenglocken einzutreiben.

Termine für die Aufführungen: Die Kindervorstellung ist am Samstag, 26. November, um 14 Uhr (freier Eintritt für Mädchen und Buben). Die Abendvorstellungen sind am Samstag, 26. November, 19.30 Uhr, Sonntag, 27. November, 19 Uhr, Samstag, 3. Dezember, 19.30 Uhr, und Sonntag, 4. Dezember, 19 Uhr. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Raiffeisen-Volksbank Wemding eG, Geschäftsstelle Huisheim, Telefon 09080/2541 (zu den üblichen Geschäftszeiten) und bei Heidi Klein, Telefon 09080/2570 (am Wochenende).

Die Huisheimer Theatertruppe lädt alle Freunde des gepflegten Lustspiels zu ihren Vorstellungen herzlich ein. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren