Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Einander verbunden bleiben

31.03.2009

Einander verbunden bleiben

Rain (pm) - Wie jedes Jahr so begannen auch heuer die Mitglieder der Kolpingfamilie ihre Generalversammlung mit einem Gottesdienst. Anschließend begrüßte Stefan Würz im Namen der weiteren Vorstände Gerda Ondera und Werner Würz die Anwesenden im kleinen Pfarrsaal. Präses Stadtpfarrer Johann Menzinger bedankte sich bei den Mitgliedern und der Vorstandschaft der Kolpingfamilie für die stete Hilfe und Zuverlässigkeit in vielen Anliegen und Aufgaben der Pfarrei. In seinem geistlichen Wort stellte er die Gestalt des Heiligen Josef in den Mittelpunkt. Die wenigen Stellen in der Heiligen Schrift wurden ergänzt mit interessanten Abschnitten aus den Apokryphen und Hinweisen auf die künstlerischen Darstellungen dieses fast "vergessenen Heiligen".

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ließ Schriftführerin Claudia Scherle die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr Revue passieren. Es tat sich Einiges; erwähnt wurde unter anderem der Vortrag von Dr. Robert Fischer, die Anbetungsstunde am Gründonnerstag, die Radtour nach Holzheim, der Ausflug nach Vilshofen, die Feier an der Kittelmühlkapelle und die vielen Vorstandssitzungen. Susann Haschner trug ihren Bericht der Kassiererin vor und die Kassenprüfer Alois Reismann und Josef Bobinger bestätigten eine ordnungsgemäße Kassenführung und eine gesunde finanzielle Basis der Kolpingfamilie.

Bitte ausgesprochen

Werner Würz sprach allen Dank aus und verband diesen mit der Bitte: "Bleiben wir einander verbunden, damit wir weiterhin hier am Ort die Ideen von Adolf Kolping verwirklichen können".

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren