Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Eine Kreissiegerin aus Riedlingen

19.03.2009

Eine Kreissiegerin aus Riedlingen

Nachdem sich zunächst kein Ausrichter für den mini-Kreisentscheid finden ließ, erklärte sich die Tischtennisabteilung des TSV Bäumenheim bereit, diesen in der Schmutterhalle durchzuführen. 54 Mädchen und Buben im Alter von fünf bis elf Jahren spielten in jeweils zwei Altersklassen um die Kreistitel und die Qualifikationsplätze für den Bezirksentscheid.

Bei den jüngsten Mädchen (Jahrgang 2000 und jünger) siegte Vanessa Mantai ( Höchstädt) ganz souverän, gab in acht Spielen keinen einzigen Satz ab. Im Finale musste sich Alina Hartl ( Villenbach) mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Neben Mantai und Hartl qualifizierten sich auch noch Selina Reiner und Anna-Lena Wiedemann (beide Wertingen) für den Bezirksentscheid, der am 25. April in Pfronten ausgetragen wird.

Die Riedlingerin Lisa Hörmann gewann bei den Mädchen der Jahrgänge 1998 und 1999, wobei sie Nicole Schuster ( Zusamaltheim) im Endspiel mit 3:1 das Nachsehen gab. Auf den Plätzen drei und vier folgten mit Clara Dorfmüller Franziska Keßler zwei weitere Riedlingerinnen.

14 Teilnehmer gingen bei den jüngsten Buben (Jahrgang 2000 und jünger) an den Start. In einem spannenden Endspiel sicherte sich Maximilian Badke (TTF Unteres Zusamtal) mit einem 3:2 gegen Johannes Graf den Kreismeistertitel. Matthias Pompe (Riedlingen) als Dritter und Tom Hillenbrand (Wertingen) als Vierter komplettieren das Aufgebot des Tischtenniskreises 8, Donau-Ries/Dillingen für Pfronten. Mit 20 Teilnehmern war das Feld der Buben der Jahrgänge 1998 und 1999 am größten. Hier mussten die Minis schon Ausdauer beweisen, um am Ende auch erfolgreich zu sein. Am besten gelang dies Michael Mayerle (Zusamaltheim), der seinen Vereinskameraden Christian Killisperger im Endspiel mit 3:2 bezwang. Die beiden weiteren Qualifikationsplätze belegten Kevin Muff (Holzheim) und Simon Link (Zusamaltheim). Die Siegerehrungen nahmen Kreisfachwart Jürgen Rauskolb (Mertingen) und Martin Paninka (Abteilungsleiter des Ausrichters TSV Bäumenheim) vor. Neben Urkunden, Medaillen und den Einladungen zum Bezirksentscheid gab es bei der Siegerehrung auch kleine Sachpreise, die Marktbereichsleiter Dieter Stempfle von der Raiffeisen-/Volksbank Bäumenheim bereitstellte. (mapa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren