1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Eine ganze Serie von heftigen Unfällen

Polizei

22.09.2015

Eine ganze Serie von heftigen Unfällen

Auf der Leitplanke landete dieses Auto bei Fünfstetten.
2 Bilder
Auf der Leitplanke landete dieses Auto bei Fünfstetten.

Gestern hat es in der Region oft gekracht. Der Schaden ist enorm, die Beteiligten hatten großes Glück

Es gibt Tage, an denen kracht es aus unerklärlichen Gründen serienweise auf den Straßen der Region. „Heute ist der Teufel los“, kommentierte ein Polizeibeamter die zahlreichen, teilweise heftigen Verkehrsunfälle, die am Montag passierten. Hier ein Überblick über einige der Unglücke.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Los ging es kurz vor 1.45 Uhr in der Nacht auf Montag. Ein demoliertes Auto und eine kaputte Ampel sind das Ergebnis des Unfalls in Donauwörth, für den ein junger Autofahrer verantwortlich ist. Der 18-Jährige, der noch drei Kumpels (ebenfalls 18 und 19 Jahre alt) im Wagen hatte, war der Polizei zufolge wohl deutlich zu schnell in der Bahnhofstraße unterwegs. Auf Höhe eines Elektrofachmarkts will der Fahranfänger nach eigenen Angaben kurz vor 1.45 Uhr einem Tier ausgewichen sein. Er verlor die Kontrolle über den Pkw. Der schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach links, schoss über den Randstein auf den Gehweg und rammte mit dem Heck eine Ampelanlage. Anschließend driftete das Auto weiter und blieb gerade noch vor einem Gebäude stehen. Die Insassen des Pkw überstanden das Unglück unversehrt. Durch den Aufprall knickte aber der Ampelmast vollständig um. Der Sachschaden summiert sich auf rund 13000 Euro.

Im morgendlichen Berufsverkehr ging die Serie mit zwei Karambolagen nahe Kaisheim (eigener Bericht) und bei Fünfstetten weiter. Dort verursachte ebenfalls eine Fahranfängerin einen recht spektakulären Unfall. Die 18-Jährige war mit ihrem Auto am Montag kurz vor 7.30 Uhr auf der Kreisstraße von Wemding in Richtung Sulzdorf unterwegs. Dabei geriet die junge Frau nach rechts auf das Bankett. Beim Gegenlenken schoss der Wagen über die Fahrbahn nach links und landete oberhalb der Böschung an einer Steinmauer. Von dort schleuderte der Pkw zurück auf die Böschung, prallte von dieser aus gegen die Leitplanke und blieb regelrecht auf dieser hängen. Die Fahrerin kam nach ersten Erkenntnissen mit leichten Verletzungen davon und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden: etwa 4000 Euro.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Großes Glück im Unglück hatte eine 71-Jährige aus Rain am späten Vormittag. Sie war nach Angaben der Polizei gegen 11.30 Uhr mit ihrem Auto von Reicherstein (Landkreis Aichach-Friedberg) in Richtung Wallerdorf unterwegs. In Höhe der Landkreisgrenze kam die Rentnerin ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen am Halswirbel. Ein zunächst verständigter Hubschrauber war nicht mehr nötig und konnte wieder zurückgeschickt werden. Die Frau wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand laut Polizei Totalschaden von rund 3000 Euro.

Auf der Staatsstraße zwischen Oberndorf und Mertingen sind am Montagmittag ein Auto und ein Traktor zusammengestoßen. Dadurch entstand nach Auskunft der Polizei ein Sachschaden von rund 18000 Euro. Um etwa 12.30 Uhr wollte eine 59-Jährige, die mit dem Schlepper in Richtung Mertingen unterwegs war, nach links auf einen Feldweg abbiegen. In diesem Moment überholte aber eine 34-Jährige mit ihrem Pkw. Bei der Kollision verkeilten sich die beiden Fahrzeuge ineinander und schlitterten in die Böschung. Die Feuerwehren aus Oberndorf und Eggelstetten sicherten die Unfallstelle ab und banden ausgelaufenes Öl. Die Staatsstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden, bis die demolierten Fahrzeuge geborgen waren. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren