1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Es fehlen immer noch Klassenräume

Realschule Rain

20.09.2014

Es fehlen immer noch Klassenräume

Realschuldirektor Gerhard Härpfer (links) begrüßt die neuen Lehrkräfte: (von links stehend) Nadine Skunca, Alexandra Frank, Karin Buchner, Anja Neubauer, Silvia Dorn, Simone Kölbl, Katrin Unger, Stefanie Hopf, Melanie Bayer; (sitzend von links) Christine Förg, Tobias Lachenmayr, Rita Jödicke, Anna-Maria Lauter und Carmen Schuldes.
Bild: Ulrike Obermayr

Zahl der Schüler ist leicht gestiegen. Mehr Sicherheit an Bushaltestelle

Der Rainer Realschuldirektor Gerhard Härpfer kann sich erneut über einen Zuwachs an seiner Schule freuen. Insgesamt werden 944 Schüler (Vorjahr 935) in 37 Klassen von 75 Lehrkräften unterrichtet. Neu an der Schule sind folgende Lehrkräfte: Karin Buchner, Silvia Dorn, Christine Förg, Alexandra Frank, Stefanie Hopf, Anna-Maria Lauter, Anja Neubauer, Carmen Schuldes, Melanie Bayer, Simone Kölbl sowie die Einsatzreferendare Rita Jödicke, Tobias Lachenmayr, Nadine Skunca und Katrin Unger.

Trotz des Erweiterungsbaus IV, der im vergangenen Jahr bezogen worden war, mussten erneut einige Fach- und Ausweichräume zu Klassenzimmern umfunktioniert werden, da für 37 Klassen nur 28 echte Klassenräume zur Verfügung stehen. Wiederum sei es gelungen, die durchschnittliche Klassenstärke leicht zu senken, sie liege derzeit bei 25,5, wie Schulleiter Gerhard Härpfer mitteilte.

Auch in diesem Schuljahr besteht an der Realschule ein umfangreiches Angebot an Wahlfächern im musischen, sportlichen und sprachlichen Bereich. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist die seit Jahren erfolgreich geführte offene Ganztagesbetreuung. Heuer werden erstmals vier Gruppen gebildet, erläutert der verantwortliche Organisator, Realschulkonrektor Johann Leinfelder. Durch die zusätzliche Einstellung von Personal ist die Realschule Rain in der Lage, für die Kinder eine Rhythmisierung des Nachmittages zu bieten und Lernphasen mit sportlicher oder musischer Betätigung abzuwechseln. Zudem engagieren sich zahlreiche ältere Schüler als Tutoren, unterstützen die Lehrkräfte und helfen somit ihren jüngeren Mitschülern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Situation an den Bushaltestellen in der Kraftwerksstraße und am Volksfestplatz wurde durch den Sachaufwandsträger wesentlich verbessert: Durch eine ebene Asphaltdecke und Absperrgitter sei nun gewährleistet, dass die Fahrschüler sicher in die Busse einsteigen können, so die Schule.

Am kommenden Montagvormittag finden in der Stadtpfarrkirche in Rain die Schulanfangsgottesdienste für die Realschüler statt. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
SIBE9923aaa.jpg
Rain

Lkw-Fahrer passt nicht auf: Motorradfahrer stürzt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen