Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Es geht auch ums Ehrenamt

12.10.2009

Es geht auch ums Ehrenamt

Der Umstieg auf den Digitalfunk ist teuer. Aber er wird sich lohnen. Wenn die Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungssanitäter erst einmal die neuen Funktionen kennengelernt haben, werden sie diese nicht mehr missen wollen. Ganz zu schweigen davon, dass damit enorm Zeit und Nerven gespart werden können. Kurz: Der digitale Funk wird die Einsatzkräfte entlasten und so auf die Dauer auch seine Mehrkosten rechtfertigen. Umso unverständlicher ist das unwürdige Tauziehen um die Betriebskosten, zumal die praktisch schon ausgehandelte Lösung auf weite Akzeptanz traf. Jetzt das Paket noch einmal aufzuschnüren und neu zu verhandeln bedeutet doch nur, dass sich die Einführung der sinnvollen Technologie verzögern und damit auch weiter verteuern wird, zumal man angesichts der Hardware-Preise (rund 700 Euro für ein Handgerät und über 1100 Euro für ein Einbaugerät) ohnehin ins geradezu ungläubige Staunen kommt.

Ganz zu schweigen davon, dass bei dem Streit um die Betriebskosten natürlich auch die Wertschätzung des Ehrenamtes eine Rolle spielt. Gerade auch diejenigen, die sich engagieren und oft genug ihre Gesundheit einsetzen, um zu helfen und Leben zu retten, haben Anspruch darauf, mit modernem Material und aktueller Technik in den Einsatz gehen zu können. Das gibt auch Sicherheit und Selbstvertrauen, mehr als jede Urkunde und jeder Händedruck. Gerade deshalb ist es wichtig, dass der Streit um die Betriebskosten schnell beigelegt wird und dass das Ergebnis nicht einseitig zulasten der Kommunen und Organisationen geht.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren