24.02.2010

Es rockt wieder!

Donauwörth Wenn Peilsender, School of Rock und Long Way Up gemeinsam auf einer Bühne stehen, kann das nur eines bedeuten: Die Jugend darf wieder rocken! Zum zweiten Mal findet am Samstag, 6. März, eine Jugend-Rock-Nacht - die "Jukult 2010" - im evangelischen Gemeindehaus in Donauwörth statt. "Jukult" ist eine Veranstaltung im Rahmen des "Notenkessel".

Zu Beginn spielen die beiden Schulbands der Realschule Maria Stern Nördlingen, School of Rock. Sie haben bereits am deutschen Schulbandwettbewerb teilgenommen. Ihr Repertoire reicht von sanften Balladen bis hin zu hartem, gitarrenbetontem Cover-Rock.

Long Way Up mit Alvin Beck und Markus Wagner aus Oettingen sowie dem Donauwörther Christian Stapff machen in der Minimalbesetzung aus Gitarre, Schlagzeug und Bass ordentlich Druck. Klassische Rock 'n' Roll- und Rockabilly-Passagen paaren sich mit melodischem Rock. Die selbst geschriebenen Stücke tragen die Musiker mit viel Humor vor.

Der musikalische Höhepunkt soll auch dieses Jahr wieder Peilsender sein. Das sind Carsten Haas aus Laub und die Wassertrüdinger Geschwister Konrad, Lorenz und Friedrich Betz. Neben Schule und Abiturstress spielte die Band bereits über 80 Shows und produzierte im vergangenen Herbst ihre erste Platte "Du & Ich". Die vier 17- bis 22-jährigen Jungs kombinieren in ihren selbst geschriebenen Songs melodiösen Rock mit tiefgründigen deutschsprachigen Texten über Gott und die Welt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Um 19 Uhr geht das Konzert los. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen bis Mitternacht bleiben, unter 14-Jährige bis 22 Uhr oder mit Aufsicht bis zum Schluss. Die Bands spielen bis 23.15 Uhr, so kann jeder noch pünktlich nach Hause kommen. Der Eintritt kostet fünf Euro. (nina-)

Ein Shuttlebus fährt für drei Euro.

Hinweg: Harburg, Grüner Baum, 18.30 Uhr; Ebermergen, Bushaltestelle B 25, 18.35 Uhr; Ankunft um 18.45 Uhr.

Heimweg: Abfahrt um 23.15 Uhr; Ebermergen, 23.20 Uhr; Harburg, 23.25 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F996E00416BA2E4.tif
EU

Datenschutzgesetz: Was ändert sich?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden