Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Fitnessstudio-Kette will in Huisheim eine Filiale eröffnen

Huisheim

26.06.2020

Fitnessstudio-Kette will in Huisheim eine Filiale eröffnen

In Huisheim könnte ein Fitnessstudio eröffnen.
Bild: Peer Grimm, dpa

Plus Das gibt es wohl nicht oft: Ein Fitnessstudio in einem Dorf mit weniger als 1000 Einwohnern. Auch einen Standort in Huisheim hat der Betreiber schon im Blick.

Dass sich in einem Dorf mit weniger als 1000 Einwohnern eine Fitnessstudio-Kette niederlässt, das ist im Donau-Ries-Kreis bislang wohl einmalig. In Huisheim könnte dies bald passieren.

Ein Unternehmen, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuell über 70 solche Studios betreibt, will auch dort eine Filiale eröffnen – und zwar noch in diesem Jahr, wie Bürgermeister Harald Müller weiß.

In einer ehemaligen Schreinerei

Das „Gesundheits- und Bewegungsstudio“, so heißt es im offiziellen Antrag, soll im Ausstellungs- und Verkaufsraum einer ehemaligen Schreinerei in der Unterdorfstraße eingerichtet werden. Mit der dafür nötigen Nutzungsänderung beschäftigte sich der Gemeinderat in zwei Sitzungen.

Fitnessstudio-Kette will in Huisheim eine Filiale eröffnen

Dabei diskutierten die Kommunalpolitiker nach Auskunft von Müller unter anderem über die Frage, ob beziehungsweise in welcher Form die Nachbarschaft beeinträchtigt werden könnte. Dies sei nicht zu befürchten. In dem Studio sei kein Personal tätig. Zutritt hätten nur Mitglieder mittels eines Chips.

Oft von 6 bis 23 Uhr geöffnet

Das Unternehmen, das anscheinend ständig expandiert, wirbt bereits mit dem (künftigen) Standort Huisheim – und der Ankündigung, es gebe „sehr lange Öffnungszeiten“. In der Regel sind die Filialen täglich offenbar von 6 bis 23 Uhr zugänglich.

Die Räte zeigten sich gegen eine Stimme mit der neuen Nutzung des Raums einverstanden. Die muss letztlich das Landratsamt genehmigen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren