Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Flüchtlinge: Mayer lehnt eine Großunterkunft ab

Debatte I

20.02.2015

Flüchtlinge: Mayer lehnt eine Großunterkunft ab

Politischer Aschermittwoch der CSU

Keine krachlederne Schau oder politischer Zirkus, aber klare Worte zur politischen Lage in Bayern – unter diesem Motto stand der erste gemeinsame politische Aschermittwoch der CSU-Ortsverbände Bäumenheim, Donauwörth und Mertingen, der im mit rund 80 Personen besetzten Sportheim des TSV Bäumenheim stattfand. „Die Premiere ist sehr gelungen, wir freuen uns über die positive Resonanz und das große Interesse“, resümierte Bäumenheims Ortsvorsitzender Michael Wimmer.

Im Mittelpunkt stand eine rund 40-minütige Rede des Landtagsabgeordneten Wolfgang Fackler. Dass er mit Griechenland, Euro, Asyl, Islam und der Energiewende die richtigen Themen ausgewählt und den richtigen Ton getroffen hatte, zeigte der spontane Zwischenapplaus, den Fackler immer wieder erhielt. Eingangs wurden lokale Themen angesprochen. So gab der Fraktionsvorsitzende der CSU/Junge Liste, Andreas Mayer, einen Einblick in die Arbeit im Bäumenheimer Gemeinderat: „Wir arbeiten konstruktiv mit, scheuen aber keine Kritik und werden bei allen ehrgeizigen Projekten auch immer die finanzielle Machbarkeit hinterfragen“, so Mayer.

Er betonte zum Thema Asyl, dass die CSU/JL- Fraktion nur Projekten zustimmen werde, die der Ort im Verhältnis zur Zahl der Asylbewerber verträgt: „Eine Großunterkunft mit weit über 60 Bewohnern kommt für uns nicht in Frage. Eine gute Integration muss möglich bleiben“, verdeutlichte Mayer. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren