Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Frisiertes Mofa bringt es auf 70 „Sachen“

Bäumenheim

19.05.2020

Frisiertes Mofa bringt es auf 70 „Sachen“

Die Polizei hat in Bäumenheim einen Jugendlichen gestoppt, der mit einem „frisierten“ Mofa unterwegs war.
Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Die Polizei hat in Bäumenheim einen 15-Jährigen gestoppt. Der hat nun eine Strafanzeige am Hals.

Eine Zivilstreife der Polizei hat in Asbach-Bäumenheim in der Nacht auf Dienstag einen Jugendlichen erwischt, der auf einem „frisierten“ Mofa unterwegs war. Der 15-Jährige hat nun einigen Ärger am Hals.

Den Beamten fiel das Zweirad um 23.15 Uhr auf der Mertinger Straße auf. Die Streife fuhr dem Mofa nach und stellte fest, dass dieses über 60 Stundenkilometer schnell war. Erlaubt wären maximal 25 „Sachen“. Die Polizisten stoppten den 15-Jährigen. Der gab zu, an der Drei-Gang-Drosselung der Maschine manipuliert zu haben. Damit sei eine Geschwindigkeit von etwa 70 km/h möglich. Zudem hatte der Jugendliche die Geräuschdämmung des Auspuffs komplett entfernt. Einen Führerschein, der für ein so schnelle Fahrzeug benötigt wird, besitzt der 15-Jährige nicht. Die Folge: eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Hinzu kommen diverse Ordnungswidrigkeiten.

Die Beamten stellten das Mofa sicher und verständigten die Eltern des Jugendlichen. (dz)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren