Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt

14.06.2009

Gebühren angepasst

Donauwörth (sol) - Die Einnahmen aus den Unterrichtsgebühren decken die Kosten (Lehrpersonal) für die Werner-Egk-Musikschule nur zu 46 Prozent. Der Donauwörther Stadtrat beschäftigte sich daher in seiner jüngsten Sitzung mit einer Anpassung der Gebühren zum neuen Schuljahr 2009/2010 - und sprach sich einmütig dafür aus.

Wie Roland Braun von der Stadtverwaltung erläuterte, habe es letztmals im September 2004 eine Anhebung der Sätze gegeben. Eine Anpassung wäre vertretbar, "zumal die Musikschule im bayerischen Vergleich vor allem beim kostenintensiven Einzelunterricht sowie bei der Zweiergruppe unterdurchschnittliche Gebühren verlangt werden".

Die von Verwaltungsseite vorgeschlagene Anhebung würde - bei gleich bleibender Schülerzahl - rund 9000 Euro ausmachen.

Das Thema war bereits im Verwaltungsausschuss mit einer klaren Empfehlung vorberaten worden. Demnach werden im Einzel- und Gruppenunterricht die Sätze um rund zehn Prozent angehoben. Die Elementarfächer und der Ensembleunterricht werden nicht erhöht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Erwachsenenzuschlag

Die Geschwister- und die Mehrfachermäßigung werden künftig bis längstens 25. Lebensjahr gewährt (bisher 18. Lebensjahr). Auch wird nun ein Erwachsenenzuschlag von 150 Euro/Schuljahr erhoben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren