Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Gedenken: Krieger mahnen zum Frieden

Gedenken
20.08.2019

Krieger mahnen zum Frieden

Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal, (von links nach rechts) Pfarrer Anton Maric, Georg Martin, Vitus Huber und Hermann Sprater.
Foto: Alesik

Kameradenverein in Gempfing gibt es seit 100 Jahren

Auf ihre 100-jährige Vereinsgeschichte konnten die Mitglieder des Krieger - und Soldatenvereins Gempfing, Kunding und Sallach zurückblicken. Es war der Wunsch der Mitglieder, im kleinen Rahmen und mit nur wenigen befreundeten Vereinen im Gempfinger Pfarrhof dieses Jubiläum zu feiern. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Gottesdienst mit anschließender Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal. Vorstand Hermann Sprater erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die Gründer, die in der Gastwirtschaft Baumann in Gempfing vor 100 Jahren den Verein ins Leben riefen. Damals hieß er noch Veteranenverein Gempfing und Umgebung. Wie damals so gelte es auch heute: Es ist nicht die Verherrlichung des Krieges. Es ist die Mahnung an alle, alles zu tun, um den Frieden zu erhalten. Sprater äußerte seine Dankbarkeit für die fast 75 Jahre Frieden.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren