Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Geldbeutel aus Einkaufswagen gestohlen

Wemding

27.05.2015

Geldbeutel aus Einkaufswagen gestohlen

Symbolfoto: Annette Zoepf

Pärchen erbeutet in Wemdinger Supermarkt 200 Euro.

Eine 62-jährige Wemdingerin ist am Dienstag beim Einkaufen bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilt, hielt sich gegen 12.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße auf. Eine Stofftasche mit ihrem Geldbeutel darin hatte sie im Einkaufswagen abgelegt. Im Laden wurde sie von einem unbekannten Mann auf Englisch angesprochen und nach einem Artikel gefragt. Dadurch war sie für kurze Zeit abgelenkt und ließ den Wagen samt Tasche aus den Augen. Da ihr kurz darauf auffiel, dass ihr Geldbeutel aus dem Stoffbeutel fehlte, richtet sich der Tatverdacht gegen den Mann und eine Begleiterin.

Die Geschädigte beschreibt den Mann als einen etwa 50-jährigen Südosteuropäer, der zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß ist. Er trug am linken Ohr einen silbernen Ring. Die Begleiterin war zwischen 40 und 50 Jahre alt, war ungefähr gleich groß und trug einen Pferdeschwanz. Sie gehörte augenscheinlich der gleichen Ethnie an. Neben 200 Euro Bargeld fehlen der Geschädigten jetzt mehrere Geldkarten, ihr Führerschein und der Bundespersonalausweis.

Die Polizei weist erneut darauf hin, keine Zahlungsmittel in Einkaufwagen zu deponieren. Es helfe auch nichts, Geldbeutel in Taschen zu deponieren, wie der vorliegende Fall zeige. Routinierte Tätergruppen würden ihre Opfer genau nach diesen Kriterien auswählen. Sie gehen arbeitsteilig vor und sind bereits verschwunden, wenn der Diebstahl entdeckt wird, so die Polizei weiter. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren