Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Gemeinderat lehnt Antrag ab

06.02.2015

Gemeinderat lehnt Antrag ab

PWG wollte Kauf von Areal verhindern

Die Fraktion PWG/ Freie Wähler im Buchdorfer Gemeinderat ist mit ihrem Bürgerantrag zum geplanten Dorfzentrum gescheitert. Sie wollte den Kauf des Geländes verhindern, auf dem laut Bürgermeister Georg Vellinger ein Rathaus und eine Mehrzweckhalle gebaut sowie eventuell ein räumliches Angebot für Vereine und ein Dorfplatz geschaffen werden sollen. Der Gemeinderat lehnte mit der Mehrheit von 11:2 Stimmen die Forderung ab, dass am Gelände der Raiffeisen-Volksbank kein Rathaus gebaut werde.

Eigentlich hatte sich der Antrag schon erledigt, da es bereits seit Ende November einen Notarvertrag dazu gibt. Somit verfügt die Kommune zusammen mit einem benachbarten Grundstück über ein 10,5 Hektar großes Gelände.

Die Fraktion der PWG/Freie Wähler wirft Vellinger vor, in Bezug auf den Kauf des Raiffeisen-Komplexes „eigenmächtig Entscheidungen getroffen zu haben“. Die PWG hat Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Vellinger eingereicht, weil sie der Meinung ist, dass der Gemeinderat hätte entscheiden müssen. Zur Beschwerde will sich der Bürgermeister zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern.

Die Mehrheit des Gemeinderats hat bei der Sitzung beschlossen, die Aufnahme in das bayerische Städtebauförderungsprogramm zu beantragen. Der nächste Schritt, so Vellinger, sei dann eine vorbereitende Untersuchung durch drei verschiedene Städteplaner. (bih)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren