Newsticker
Nur 47 Prozent Wirksamkeit bei Impfstoff von Curevac - Staat hält an Beteiligung fest
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Genderkingen/Donauwörth: Unbekannter Fahrer drängt anderen in den Graben

Genderkingen/Donauwörth
27.10.2019

Unbekannter Fahrer drängt anderen in den Graben

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste ein Autofahrer ausweichen und kam von der Fahrbahn ab. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. 
Foto: Symbolfoto: Benjamin Liss

Ein gewagtes Überholmanöver ging schief. Jetzt sucht die Polizei Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht, die sich am Freitag gegen 6.30 Uhr zwischen Genderkingen und Donauwörth-Nordheim ereignete. Zum Unfallzeitpunkt war ein 41-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße DON 29 von Genderkingen in Richtung Donauwörth unterwegs, als ein bisher Unbekannter, der mit seinem Wagen entgegenkam, dazu ansetzte, einen vorausfahrenden Laster zu überholen. Der 41-Jährige wich dadurch nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, geriet auf den dort verlaufenden Radweg und kam schließlich in der Bepflanzung neben der Fahrbahn zum Stehen. Zur Unfallzeit herrschte Dunkelheit, die Fahrbahn war nass. Der verunglückte Pkw-Fahrer konnte keine Beschreibung zum unfallverursachenden Fahrzeug machen. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand Schaden von etwa 3000 Euro, am Grünstreifen in Höhe von etwa 200 Euro. Außerdem erlitt der Pkw-Fahrer ein Halswirbel-Schleudertrauma. Die Polizeiinspektion bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.