1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Gespann mit Wohnmobil kippt auf die B25

Donauwörth/Harburg

01.10.2017

Gespann mit Wohnmobil kippt auf die B25

Ein Reisender aus den Niederlanden verunglückte mit seinem Gespann auf der B 25 nahe Harburg.
Bild: Foto: Wiemann/Movie Pruductions

Ein 38-Jähriger aus den Niederlanden verunglückte. Die Bergung dauerte zwei Stunden 

Am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr fuhr ein 38-jähriger Niederländer mit seinem Gespann die B 25 von Donauwörth in Richtung Harburg, als er aufgrund Unachtsamkeit aufs rechte Bankett kam. Wie die Polizei mitteilt, geriet er in Folge dessen ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Gespann. Der Anhänger – beladen mit einem Wohnmobil – kippte um und kam quer über der Fahrbahn zum Liegen. Während des Schleudervorgangs krachte das Gespann in die rechte Leitplanke, die dadurch beschädigt wurde. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, blieben aber unverletzt. Das Auto und der Anhänger nebst Ladung mussten abgeschleppt werden. Für die Bergung musste die B 25 für etwa zwei Stunden in Fahrtrichtung Harburg komplett gesperrt werden. Im Einsatz war neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Donauwörth. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. (dz)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren