Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Gesundheit: Medikamente und Sonne: Vorsicht

Gesundheit
05.08.2019

Medikamente und Sonne: Vorsicht

Wer Medikamente einnimmt, sollte immer den Beipackzettel gründlich lesen.
Foto: Antonio Guillen Fernandez/hermedia.net

Warum manche Arzneimittel sonnenbrandähnliche Reaktionen auslösen können

Medikamente und Sonne? Das verträgt sich nicht immer. Denn manche Arzneimittel steigern die Lichtempfindlichkeit der Haut: Da reicht schon eine geringe ultraviolette (UV-) Belastung, um sonnenbrandähnliche Hautreaktionen auszulösen. Für diese Überempfindlichkeitsreaktionen ist vor allem die UV-A-Strahlung verantwortlich. Bei manchen Medikamenten kann es passieren, dass die Haut überempfindlich auf Sonnenlicht reagiert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren