1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Großartiges für die Landwirtschaft geleistet

Nachruf

04.07.2014

Großartiges für die Landwirtschaft geleistet

Hans-Georg Andreae †
Bild: Arloth

Redner würdigen die Verdienste des im Alter von 80 Jahren verstorbenen Hans-Georg Andreae

Eine überaus große Trauergemeinde hat Gutsbesitzer Hans-Georg Andreae, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist, das letzte Geleit gegeben. Nach einem Trauergottesdienst in Rains evangelischer St.-Michaels-Kirche, den Pfarrer Jochen Maier aus Löpsingen zelebrierte, wurde der Verstorbene auf dem Rainer Friedhof beigesetzt.

Der Geistliche schilderte Andreaes Lebenslauf. Geboren wurde dieser 1934 in München. Die Eltern waren die Gutsbesitzer Rudolf und Anna Andreae. Er hatte zwei jüngere Geschwister, die beide schon verstorben sind. 1954 machte er am Neuburger Gymnasium Abitur. Anschließend studierte er an der Landwirtschaftlichen Hochschule in Freising-Weihenstephan und schloss 1958 als Diplom-Landwirt ab. Ende der 50er-Jahre übernahm er die Leitung des elterlichen Guts Sulz, das seit den 1850er-Jahren im Besitz der Familie ist. 1963 heiratete er seine Frau Lilo. Die beiden bekamen drei Kinder, Hans-Peter, Jutta und Jochen. An letzteren und Schwiegertochter Bianca wurde im Jahr 2004 der Hof übergeben.

„Herr Andreae war 26 Jahre lang engstens verbunden mit der Rainer Landwirtschafts- und Gewerbebank, jetzt Raiffeisenbank“, berichtete Vorstandsvorsitzender Philipp Karmann. 1968 sei er in den Aufsichtsrat der Bank gewählt worden, und ein Jahr später ehrenamtlicher Vorstandsvorsitzender geworden, eine Funktion, die er 25 Jahre lang ausgeübt habe. Im Jahr 1994 sei er wegen seiner Verdienste mit der silbernen Ehrennadel der bayerischen Genossenschaftsorganisation ausgezeichnet und zum Ehrenvorsitzenden des Vorstands der Raiffeisenbank Rain ernannt worden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hans-Jörg Gebhard, Aufsichtsratsvorsitzender der Südzucker AG, skizzierte die Verdienste des Verstorbenen in Bezug auf die Zuckerwirtschaft, den bayerischen Zuckerrübenanbauverband und die Südzucker AG in den Jahren 1978 bis 2002. Andreae war Aufsichtsratsvorsitzender der Südzucker AG, Vorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker und Vizepräsident des Weltverbands der Zuckerrüben- und Zuckerrohr-Erzeuger. Er sei ein Teamplayer gewesen und habe alle mit seiner Liebenswürdigkeit, seinem Einfühlungsvermögen und seinem Humor überzeugt. „In der Ära Andreae wuchs der Südzucker-Konzern umsatzmäßig von 2,7 Milliarden im Jahr 1993 auf 4,7 Milliarden im Jahr 2000“, berichtete Gebhard. 2001, als Andreae das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekam, habe der damalige Landwirtschaftsminister Josef Miller gesagt, Andreae habe sich mit Tatkraft und Idealismus für den Saatgetreide- und Zuckerrübenanbau eingesetzt und dabei Großartiges für die bayerische Landwirtschaft geleistet.

Martin Empl, Vorsitzender des Clubs der Landwirte Augsburg, erwähnte, dass Hans-Georg Andreae im Jahre 1972 Gründungsmitglied, Gründungsvorsitzender, „Vordenker“ des Vereins und Vorsitzender von 1989 bis 1996 war. Rainer Langner, Vorstandsvorsitzender der Versicherung Vereinigte Hagel, berichtete, dass Andreae schon in den 80er-Jahren als Bezirksvereinsvorsitzender und von 1987 bis 2004 als Aufsichtsratsmitglied tätig gewesen sei. Er sei ein umsichtiger, weitsichtiger und integrierender Ratgeber mit natürlicher Autorität und Souveränität gewesen.

Auch Ivo Henrichs, Präsident des Rotary-Clubs Neuburg, ergriff das Wort. Hans-Georg Andreae sei Gründungsmitglied und ältester Freund des Neuburger Clubs gewesen und habe diesen vor 22 Jahren geführt. „Er war eine bedeutende Persönlichkeit im wirtschaftlichen und berufspolitischen Leben“, sagte Henrichs. (ma)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Willi_Astor_1(1).tif
Rain

Willy Astor: Wenn Goldfinger zu „Pofinger“ wird

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden