Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Gymnasium: Weit mehr als ein Ort zum Lesen und Lernen

Gymnasium
12.05.2016

Weit mehr als ein Ort zum Lesen und Lernen

Staatssekretär Bernd Sibler lobte die neue Schulbibliothek am Gymnasium Donauwörth als einen Bildungsort mit Vorbildcharakter.
Foto: Riß

Modernisierte und neu konzipierte Oberstufenbibliothek ist eröffnet worden

„Eine Vision wird Wirklichkeit“ – unter diesem Motto hat gestern die Eröffnung der neuen Schulbibliothek für die Oberstufe des Donauwörther Gymnasiums gestanden. 1996 war der Leiterin der Stadtbibliothek, Evelyn Leippert-Kutzner, die Idee gekommen, dass es eine Vernetzung aller relevanten Bibliotheken vor Ort geben müsste. Zum einen, um den Bürgern ein verbessertes Medienangebot zu bieten. Damit sollte aber auch Schülern und Lehrern in der Stadt ein besseren Service garantiert werden. Erstmals gelang dieses Vorhaben 2002 mit der FOS/BOS. Dieser Erfolg wurde zum Anlass genommen, zehn Jahre später auch einen Kooperationsvertrag mit dem Gymnasium zu schließen. Die Zusammenarbeit zwischen den Schulbibliotheken und der Stadtbibliothek funktioniert mittlerweile so gut, dass auch Fernleihen möglich sind und bei Bedarf auf die Bestände anderer Bibliotheken zurückgegriffen werden kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.