Newsticker

Bundestag beschließt längeren Lohnersatz für Eltern
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Harald Müller will das Dorfleben in Huisheim weiter stärken

Kommunalwahl 2020

26.02.2020

Harald Müller will das Dorfleben in Huisheim weiter stärken

Harald Müller ist seit 2014 Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Huisheim und tritt am 15. März erneut an.

Plus Harald Müller ist bei der Kommunalwahl 2020 in Huisheim einziger Bürgermeister-Kandidat. Neben den Projekten ist für ihn auch das Zwischenmenschliche wichtig.

Harald Müller lebt für seinen Beruf. Seit 2014 ist er Bürgermeister in seiner Heimatgemeinde Huisheim , bei der Kommunalwahl am 15. März tritt der 48-Jährige ohne Gegenkandidat ein weiteres Mal an. Nach einer ersten Amtszeit mit vielen großen Projekten stehen in der 1650-Einwohner-Kommune für den SPD-Politiker die nächsten wichtigen Maßnahmen vor der Tür. Dabei richtet er seinen Blick gerne auf das Zwischenmenschliche , auf das Miteinander im Dorf.

Für die breite Öffentlichkeit war die Komplettsanierung der Ortsdurchfahrten in Gosheim und Huisheim die größte Baustelle der vergangenen Jahre. Doch angestoßen und umgesetzt worden sei „viel viel mehr“, so Müller.

Dorfladen war ein wichtiger Baustein

Er zählt unter anderem auf: Kauf neuer Fahrzeuge für die Feuerwehren, Sanierung innerörtlicher Straßen, Glasfaser-Erschließung, Neuanlegung und Sanierung von Spielplätzen, Neubau Geh- und Radwege, Sanierung der St.-Sebastians-Kapelle oder auch die Stück für Stück vorangehende Sanierung der Sualafeldhalle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Besonders am Herzen liegt Müller das Zwischenmenschliche , die Kontakte der Bevölkerung untereinander. Ein wichtiger Baustein dafür war die Eröffnung des Dorfladens im Mai 2015. Über den ehrenamtlich angebotenen Fahrdienst für Senioren ist der Bürgermeister ebenfalls sehr froh.

45 Bänke werden aufgestellt

Demnächst werden im Gemeindegebiet 45 Bänke (teils mit Tischen) aufgestellt, die Standorte wurden im Austausch mit den Einwohnern festgelegt. Auch Nachhaltigkeit ist für den Gemeindechef wichtig. So wurde etwa das beim Straßenbau angefallene alte Material zur Erneuerung der Feldwege genutzt. „So konnten wir Geld sparen und die Umwelt schonen.“

Ob Huisheim , Gosheim oder Lommersheim : Müller ist überzeugt, „dass unsere Dörfer in den vergangenen Jahren schöner geworden sind“. Und mit der Erneuerung der Wasserleitungen entlang der Mühlen sowie bei Lommersheim habe man dort „Investitionen für die nächsten 50 Jahre“ getätigt. Von Bedeutung ist für ihn, gerade als kleine Kommune die angebotenen staatlichen Fördermittel zu nutzen.

Müller entgeht dieses Mal einem stressigen Wahlkampf

„Wir möchten viel machen, aber es ist auch eine Frage des Geldes“, erläutert Müller , der 2014 „sehr schnell drin“ war in seiner neuen Aufgabe als Bürgermeister. Für die kommenden Jahre zählt er als Ziele auf: Weiterführung der Dorferneuerung, Kindergarten und Schule erhalten, Bauland schaffen oder die Innenentwicklung verbessern.

Während vor sechs Jahren vier Bewerber die Nachfolge von Hermann Rupprecht anstrebten, entgeht Müller diesmal einem stressigen Wahlkampf. Mit Rückenwind und Motivation möchte er in seine zweite Amtszeit starten: „Es macht Spaß, unsere Dörfer voranzubringen.“

Dazu gehört auch ein kollegiales Miteinander im Gemeinderat. „Wir sind ein gutes Team“, sagt Müller. „Bei uns wird viel diskutiert, aber nicht gestritten.“ (unf)

Lesen Sie hierzu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren