Newsticker
RKI meldet 1108 neue Corona-Infektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 9,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Harburg-Großsorheim: Mit einem Affenzahn durch die „Applauskurve“ bei Harburg

Harburg-Großsorheim
01.07.2020

Mit einem Affenzahn durch die „Applauskurve“ bei Harburg

Die Kreisstraße mit ihrer scharfen Kurve am Riesrand bei Großsorheim ist ein beliebter Treffpunkt für Motorradfahrer und Autofahrer, die dort ständig auf und ab fahren, während sich die Zuschauer auf dem Parkplatz versammeln.
Foto: Wolfgang Widemann

Plus Die Kreisstraße am Riesrand bei Großsorheim wird regelmäßig zur Rennstrecke. Junge Männer testen ihre Motorräder und Autos aus. Die Behörden reagieren jetzt.

Wer zum ersten Mal die Kreisstraße DON16 südöstlich von Großsorheim befährt, wundert sich vielleicht ein wenig. Die Fahrbahn windet sich zwischen Magerrasenflächen einer Gebirgsstraße gleich hinauf auf die bewaldeten Höhen der Schwäbischen Alb. Der Bockberg, von dem bei schönem Wetter weite Teile des Landkreises Donau-Ries zu sehen sind, ist quasi gleich um die Ecke, ebenso die idyllische Waldschänke Eisbrunn. Auf halber Höhe lädt ein Parkplatz zur Rast ein. Er ist bei Wanderern als Startpunkt für eine Tour am Riesrand beliebt. An vielen Samstagen, Sonn- und Feiertagen im Sommerhalbjahr herrscht dort reger Betrieb. Bei schönem Wetter versammeln sich fast ausnahmslos junge Menschen. Die interessiert die schöne Landschaft beziehungsweise Natur aber kaum.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.