Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Harburg: Lastwagen steckt in der Altstadt fest

Harburg
18.09.2019

Lastwagen steckt in der Altstadt fest

Ein Lastwagen mit Anhänger ist in der Nördlinger Straße in Harburg gestrandet. Der Fahrer, der trotz Verbots die Altstadt durchqueren wollte, kam an der Engstelle nicht weiter und beschädigte eine Haustreppe.
2 Bilder
Ein Lastwagen mit Anhänger ist in der Nördlinger Straße in Harburg gestrandet. Der Fahrer, der trotz Verbots die Altstadt durchqueren wollte, kam an der Engstelle nicht weiter und beschädigte eine Haustreppe.
Foto: Müller

Dieses Mal zerstört ein Lkw auf Abwegen eine Treppe in Harburg. Gebäude an der engsten Stelle gleich nach Reparatur schon wieder beschädigt.

Wieder ist es passiert. Dieses Mal am helllichten Tag. Am Dienstag gegen 13.45 Uhr konnten auch noch so große Verbotsschilder und Transparente einen Lkw-Fahrer nicht davon abhalten, von der Nördlinger Straße her die Harburger Altstadt durchqueren zu wollen – was angesichts der nicht ausreichenden Fahrbahnbreite mit einem Unfall und einem Nerven aufreibenden Rangiermarathon endete. Zwischenzeitlich kam es in der Nördlinger Straße schon wieder zu einer Karambolage.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.09.2019

Warum nicht einfach die Durchfahrtsbreite & Durchfahrtshöhe am Ortseingang durch geeignete Maßnahmen reduzieren sodass diese Ignoranten erst gar nicht so weit kommen!

Permalink