Newsticker

München hebt Maskenpflicht auf und lockert Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Heilig Kreuz: Zuschuss für Dachsanierung

13.07.2010

Heilig Kreuz: Zuschuss für Dachsanierung

Saniert werden muss der Dachstuhl der Wallfahrtskirche Heilig Kreuz in Donauwörth. Der Landkreis bewilligte gestern dafür 20 000 Euro Zuschuss. Foto: Seel
Bild: Seel

Donauwörth Weil der Dachstuhl der Donauwörther Heilig-Kreuz-Kirche akut in seiner Substanz bedroht ist, muss er mit einem Kostenaufwand von rund 830 000 Euro saniert werden. Der Kreisausschuss hat hierfür einen Zuschuss von 20 000 Euro bewilligt, den die Pädagogische Stiftung Cassianeum beantragt hat.

Nach Angaben des zuständigen Statikbüros sind die Sparrenfüße weitgehend durchgefault und die gesamte Traufzone gefährdet. Auch das Landesamt für Denkmalpflege sehe akuten Handlungsbedarf, hieß es in der Sitzung.

Die Stadt Donauwörth hat bereits im April dieses Jahres eine finanzielle Förderung in Höhe von 20 000 Euro bewilligt.

Der weitere Finanzierungsplan sieht so aus: Entschädigungsfonds des bayerischen Wissenschaftsministeriums: 300 000 Euro, Diözese Augsburg plus Eigenmittel: 350 000 Euro, Bezirk Schwaben: 40 000 Euro, Bayerische Landesstiftung: 100 000 Euro.

Ab einer Investitionssumme von 500 000 Euro behält sich der Kreisausschuss vor, über den eigentlichen Höchstfördersatz von 10 000 Euro für denkmalpflegerische Maßnahmen hinauszugehen, erklärte Annette Muraros von der Landkreisverwaltung den einstimmig gefassten Beschluss. (bs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren