Newsticker
RKI registriert 1455 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 13,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Heimatgeschichte: Endete der Fliegerstar in der Donau?

Heimatgeschichte
28.04.2015

Endete der Fliegerstar in der Donau?

Mit einem Düsenjäger vom Typ Me262 soll der Luftwaffenoberst Günther Lützow vermutlich im Raum Donaumünster/Erlingshofen abgestürzt sein.
2 Bilder
Mit einem Düsenjäger vom Typ Me262 soll der Luftwaffenoberst Günther Lützow vermutlich im Raum Donaumünster/Erlingshofen abgestürzt sein.
Foto: Archiv Bäcker

Der verschollene Oberst Günther Lützow starb kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs bei einer Notlandung im Fluss. Erich Bäcker glaubt Beweise dafür zu haben

Joseph Goebbels nannte ihn einen Helden, Hermann Görig sah in ihm einen Meuterer. Der Hass des NS-Reichsmarschalls Göring verfolgte den Luftwaffen-Oberst Günther Lützow bis ins Grab. Aber wo dieses Grab nun liegt, wusste lange Jahre niemand. Kreisheimatpfleger Erich Bäcker ist sich aber auch aufgrund von Zeitzeugenberichten sicher: „Er hat versucht, in der Donau notzulanden und dabei wohl ums Leben gekommen.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.