Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Holzhaus brennt aus – Brandstiftung?

Marxheim-Gansheim

14.05.2015

Holzhaus brennt aus – Brandstiftung?

Bild: Widemann

125 Feuerwehrler waren in Gansheim im Einsatz. Kripo geht von Vorsatz aus und fahndet nach den Tätern.

Marxheim-Gansheim Das Verhalten des Marxheimer Buben war vorbildlich – am Dienstagabend gegen 17.45 Uhr beobachtete ein Schüler vom Fußballplatz aus eine Rauchsäule aufsteigen und wählte unverzüglich den Notruf. Rund 125 Einsatzkräfte der Wehren aus Burgmannshofen, Rögling, Gansheim, Rennertshofen, Schweinspoint, Daiting, Tagmersheim und Feldheim machten sich daraufhin auf den Weg zur gemeldeten Brandstelle.

Wie sich herausstellte, brannte eine massive Waldhütte mit Anbau (Blockbohlen-Holzhaus) in Gansheim nieder, die sich auf einem Anwesen hinter dem dortigen Sportplatz in etwa 150 Meter Entfernung befindet. Der Sachschaden an dem Holzhaus selbst beträgt laut Polizeiangaben rund 30000 Euro.

Im Inneren des Hauses befanden sich allerdings etliche Imkereigerätschaften im Wert von weiteren 20000 Euro sowie mehrere Bienenvölker, die ebenfalls ein Opfer der Flammen wurden. Ein paar wenige Bienenvölker, die sich im Außenbereich des Grundstücks befanden, sind offenbar unversehrt geblieben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Gesamtschaden beläuft sich somit auf mindestens 50000 Euro, wobei dieser durchaus auch noch höher ausfallen könnte, da eine abschließende Schadensauflistung durch den Besitzer in der Kürze der Zeit noch nicht vorgenommen werden konnte. Die Kripo Dillingen hat mittlerweile die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ein technischer Defekt an dem stromlosen Gebäude scheidet laut Polizei bis dato aus, sodass derzeit von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen wird. Die Ermittlungen hierzu werden noch geraume Zeit in Anspruch nehmen.

Nun bittet die Kripo Dillingen die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise. Insbesondere zu möglichen Personen, die sich zwischen 16 und 18 Uhr in der Gegend aufgehalten und sich – nachträglich betrachtet – vielleicht auffällig verhalten haben. Beobachtet wurden in diesem Zusammenhang auch drei unbekannte Motorradfahrer, die sich in der Nähe aufhielten, wobei nur bekannt ist, dass ein Fahrzeug blau und ein weiteres weiß war. Erinnern konnte sich der Mitteiler auch noch daran, dass ein Motorrad mit einer DON -Zulassung und ein anderes mit Neuburg/Donau-Kennzeichen (ND) versehen war. Die Fahrer können auch nur rein zufällig an der Örtlichkeit kurz gehalten oder Pause gemacht haben, ohne irgendetwas von dem Brand mitbekommen zu haben, oder mit dem Brandgeschehen in Verbindung zu stehen. (dz)

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Dillingen unter 09071/560.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren