Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Hornisse: Die größte Wespe, die es bei uns gibt

Hornisse
25.08.2015

Die größte Wespe, die es bei uns gibt

Keine Frage, schön sieht sie aus, die Hornisse. Weil sie aber größer ist als die herkömmliche Wespe – die an sich schon ziemlich unbeliebt ist – hat das Tier nicht viele Freunde.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Hornissen sind friedliebende und nützliche Tiere. Wofür sie ihren Stachel einsetzen, wann ein Stich gefährlich wird – und was die Feuerwehr gegen die Nester unternehmen kann.

Sie ist die größte Wespe, die es bei uns gibt: die Hornisse. Viele Menschen fürchten sich vor dem Tier. Schon allein die Größe wirkt bedrohlich. Die Königin kann bis zu dreieinhalb Zentimeter groß werden. Zum Vergleich: Die Königin der Deutschen Wespe wird maximal zwei Zentimeter groß.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.