1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Hubertus begeht den Auftakt im neuen Heim

Vereine

22.06.2015

Hubertus begeht den Auftakt im neuen Heim

Zufriedene Gesichter gab es bei der Generalversammlung von Hubertus Tagmersheim: (von links) Bezirksschützenmeister Karl Schnell, Gauschützenmeisterin Rita Schnell, Markus Stocker, Christine Koch, Jan Sander, Anita Mayr, Fabian Pfleumer, Christian Heckel, Michael Quaiser und Schützenmeister Josef Heckel.
Bild: Verein

Tagmersheimer Schützen haben den Bau finanziell gut gemeistert. Doch die Endabrechnung kommt erst noch

Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit haben die Hubertusschützen ihre Mitglieder erstmalig in ihr neues Schützenheim im Obergeschoss des Dorfladens von Tagmersheim eingeladen. Anlass war die Generalversammlung. Schützenmeister Josef Heckel gab einen Einblick in das vergangene Vereinsjahr, das hauptsächlich vom Bau des Schützenheims geprägt war. Dabei bedankte er sich für den „großartigen Einsatz“ der Helfer. Des Weiteren galt sein Dank der Gemeinde für die Unterstützung sowie den Altschützen Rögling für die Aufnahme während der Bauphase. Positiv überrascht zeigte sich Heckel über die Resonanz einer Spendensammlung bei den Tagmersheimer Bürgern und Firmen. Es wurde ein stattlicher Betrag erzielt, der insbesondere die Anschaffung elektronischer Schießstände erst möglich machte. Aufgrund dieser Spenden sowie eines bereits ausbezahlten Zuschusses der Regierung von Schwaben, so berichtete Kassenwart Gerhard Bittl, ist der Verein trotz Schützenheimbau noch immer schuldenfrei. Im Laufe 2015 wird der Verein einen weiteren Zuschuss erhalten. Allerdings steht in diesem Jahr auch die Endabrechnung des Schützenheimbaus mit der Gemeinde an. In diesem Zuge muss dann ein Darlehen aufgenommen werden.

Sportleiter Markus Stocker war erfreut, dass die Schießbeteiligung trotz des ausgelagerten Übungsbetriebs leicht zunahm. Er hob die zahlreichen sportlichen Ereignisse heraus. Christian Heckel führte die sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkte der Jungschützen an und bedankte sich bei allen, die den Fahrdienst für diese nach Rögling übernommen hatten.

Zum alten und neuen Schützenkönig wurde Christian Heckel gekürt. Wie im Vorjahr wurde Fabian Pfleumer wieder Jugendkönig. Vereinsmeister wurde Markus Stocker, Christine Koch ist Damenmeisterin und Jan Sander der neue Jugendmeister. Anita Mayr bekam den bronzenen Sebastianiorden verliehen, Michael Quaiser und Christian Herb erhielten den Sebastianiorden in Silber. Für 15 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen wurde Gerhard Bittl geehrt. Rita und Karl Schnell sprachen abschließend im Namen des Schützengaus allen Helfern ihren Dank aus. Sie freuen sich bereits, zur Einweihung des Schützenheims wiederzukommen. Diese ist für Herbst geplant. (ck)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Wemding_Baugebiet_Birket.jpg
Wemding

Bürgermeister: Wemding braucht neue Bauplätze

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen