1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Immer im Dienst für die Kirche

Jubiläum

19.06.2019

Immer im Dienst für die Kirche

Bei der Würdigung: (von rechts) Pfarrer Jan Lazar, Mesnerin Marianne Färber und Kirchenpfleger Hermann Färber.
Bild: Straßer

Seit 30 Jahren kümmert sich Marianne Färber in Huisheim darum, dass alles rund läuft

In der Pfarrei St. Vitus in Huisheim durfte Marianne Färber heuer ihr 30. Dienstjubiläum als Mesnerin begehen. Im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes würdigte Pfarrer Jan Lazar die Arbeit Färbers und dankte ihr für ihr großes Engagement. Die Arbeit als Mesnerin ist für sie im Laufe der Zeit zur Lebensaufgabe geworden.

Ständig ist sie für die Belange der Kirche im Einsatz. Und das mit Freude aus ihrer christlichen Überzeugung heraus. Es gab bisher kaum Tage, an denen Marianne Färber nicht ihren Platz vor dem Altar einnahm. Nach dem Pfarrer schätzt man sie in der Pfarrei als Ansprechperson in pastoralen Angelegenheiten.

Jahrelang begleitete die Mesnerin zudem das Amt der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden. Heute bringt sie sich zusätzlich als Kommunionhelferin und Lektorin ein und arbeitet im Pfarrgemeinderat mit. Als sie 1989 ihren Dienst antrat, hieß der Ortspfarrer Hans Oettl. Vier weiteren Priestern, Ruhestandsgeistlichen und Aushilfspfarrern stand Färber in den Folgejahren mit Rat und Tat engagiert zur Seite.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Eine ganze Generation an Kirchgängern sah die gläubige Frau heranwachsen. Mittlerweile darf sie sich über einen Ministranten freuen, dessen Vater auch schon als Messdiener tätig war.

Im Namen der Pfarrei gratulierten PGR-Vorsitzende Christa Keßler und Kirchenverwaltungsmitglied Karola Keßler der Mesnerin Marianne Färber zum Jubiläum und überreichten ihr einen Rosenstock und einen Gutschein. Sie wünschten ihr Gottes reichen Segen für die kommenden Jahre. (dz)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren