Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. In den Schulen lebt Kultur

Aktionstag

19.05.2015

In den Schulen lebt Kultur

Beim Aktionstag „Schule lebt Kultur“ der beiden Wemdinger Schulen boten die Musikgruppen ein Abschlusskonzert in der Stadthalle.
Bild: Thomas Unflath

In Wemding präsentieren sich die beiden großen Einrichtungen. Organisatoren sind begeistert über viele Besucher

„Schule lebt Kultur“ – bei einem gemeinsamen Aktionstag unter diesem Motto präsentierten die Anton-Jaumann-Realschule sowie die Leonhart-Fuchs-Grund- und Mittelschule Wemding ihr breites Repertoire an verschiedensten kulturellen Angeboten. Viele Besucher sorgten für einen großen Erfolg und belohnten mit ihrem Interesse den Einsatz der zwei Schulfamilien.

Der Impuls zu diesem Aktionstag ging vom Wemdinger Kulturreferenten Josef Barta aus. Damit wollte er das umfangreiche kulturelle Angebot der beiden Schulen auch einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Diese Idee sollte durch den großen Einsatz vieler mitwirkender Personen von Erfolg gekrönt sein.

Zum Gelingen des Schul-Kultur-Fests trug auch das hervorragende Wetter bei. So fanden einige der Workshops, Ausstellungen und Stationen unter freiem Himmel statt, ansonsten verteilte sich das Angebot auf die beiden Schulen. Während des Nachmittags konnten sich Schüler und Lehrer über mehrere Hundert Besucher freuen, die sich interessiert den verschiedenen Aktivitäten widmeten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unter anderem wurden auch Asylbewerber, die derzeit in Wemding wohnen, unter dem Slogan „It´s time for Africa“ („Es ist Zeit für Afrika“) eingebunden. Es gab afrikanische Snacks, Trommelmusik und originalgetreues Haareflechten. Im Rahmen von „Schule lebt Kultur“ wurde auf Vorschlag von Barta der Fußgänger-Durchgang im Amerbacher Tor im Rahmen des Projekts „Wir sind Wemding“ künstlerisch neu gestaltet. Höhe- und Schlusspunkt des Aktionstags war ein Konzert in der Stadthalle, zu dem sich rund 500 Besucher einfanden. Die Bläserklassen beider Schulen, die Big Band der Realschule sowie das aus Rom angereiste Partnerorchester der Realschule sorgten dabei für Unterhaltung. Seit November besteht mit dem Orchestra di Istituto Comprensivo Regina Margherita ein reger Austausch. Das Gastspiel der Italiener in Wemding war nun der offizielle Auftakt der Zusammenarbeit, in diesen Tagen weilt eine musikalische Abordnung der Realschule zum Gegenbesuch in der „Ewigen Stadt“.

Bei der Begrüßung des Gemeinschaftskonzert dankten die beiden Schulleiter Heinz Sommerer (Realschule) und Erwin Nagl (Grund- und Mittelschule) allen Mitwirkenden für ihren Einsatz sowie den fleißigen Helfern im Hintergrund. Zu hören bekam das begeisterte Publikum sowohl Soul- und Rock-Klassiker wie auch Filmmusik, Klassik sowie die italienische Nationalhymne (im Stil von „Star-Spangled-Banner“ von Jimi Hendrix mit einem E-Gitarren-Solo).

„Es war eine tolle, runde Sache mit großer Resonanz“, zeigte sich Kulturreferent Barta zum Abschluss hochzufrieden. Eine Wiederholung ist laut ihm nicht ausgeschlossen – allerdings wegen des großen Aufwands für alle Beteiligten nicht in jedem Jahr möglich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren