1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Junge Union diskutiert Ideen für Kaserne

17.01.2015

Junge Union diskutiert Ideen für Kaserne

Was dabei genau besprochen worden ist

Die Konversion des Kasernengeländes in der Parkstadt ist in den Augen der Jungen Union Donauwörth das Donauwörther Zukunftsprojekt schlechthin. Deshalb diskutierten die Mitglieder jetzt über mögliche Ideen für das Areal.

Johann Obermaier, Stadtrat und Mitglied im Konversionsausschuss, hat bereits ein Konzept mit Visionen zur weiteren Nutzung des Geländes ausgearbeitet. Auf dieser Grundlage konnte dann ausführlich diskutiert werden. Die diskutierten Themen reichten dabei von einem Aussichtsturm auf der Sternschanze über alternative Verkehrsanbindungskonzepte bis hin zu Namen für das neu entstehende Stadtviertel oder einzelne Straßen.

Positives Ergebnis für die Stadt als Ziel

Allen Projekten ist die Hoffnung gemeinsam, dass der Abzug der Soldaten für Donauwörth für die Stadt zu einem positiven Ergebnis gebracht werden kann. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_1.jpg
Monheim

Messerstich beschäftigt weiter die Kripo

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!