Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Junger Mann steigt nachts über Zaun der Firma Kuka

Donauwörth

16.11.2018

Junger Mann steigt nachts über Zaun der Firma Kuka

Blick auf die Firma Kuka.
Bild: Ulrich Wagner

Ein 20-Jähriger klettert über den Metallzaun der Augsburger Firma. Die zeigt ihn wegen Hausfriedensbruch an.

Eine übermütige Aktion in Augsburg hat einen jungen Mann aus dem südlichen Donau-Ries-Kreis vor Gericht gebracht. Der 20-Jährige kletterte im Juni über den Zaun der Firma Kuka. Die Folge: eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Angeklagter wird bei der Aktion gefilmt

Die Aktion fand nachts um etwa 1.30 Uhr statt. Der nun voll geständige Mann war mit Freunden unterwegs und nicht mehr ganz nüchtern. Er schaffte es, den 2,40 Meter hohen Metallzaun zu überklettern und auf das Areal des Unternehmens zu gelangen. Allerdings wurde der Werksschutz auf den Eindringling aufmerksam. Von dem Vorfall existieren auch Videoaufnahmen.

Erst im Juni wegen Körperverletzung verurteilt

Der Fall an sich wäre wohl nicht so hoch gehängt worden, hätte der 20-Jährige nicht bereits einiges auf dem Kerbholz. Er wurde erst im Juni wegen diverser Delikte – vorsätzliche Körperverletzung, Beleidigung und tätlicher Angriff auf Polizisten – zu einer Jugendstrafe verurteilt. Die Strafe für den Hausfriedensbruch bezog Jugendrichter Andreas Krug in Nördlingen jetzt in jenes Urteil ein. Sprich: Die damalige Strafe wurde aufgestockt. So muss der junge Mann nun 1550 Euro bezahlen und 56 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten.


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren