Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kabarettpreis für Maria Peschek

20.03.2009

Kabarettpreis für Maria Peschek

München/Donauwörth (pm) - Der Münchner Stadtrat hat entschieden: Maria Peschek erhält am 27. Mai den mit 6000 Euro dotierten Kabarettpreis 2009 der Landeshauptstadt. Am Mittwoch, 1. April, um 20 Uhr gastiert sie, zusammen mit ihrer besten Freundin Gisela Schneeberger, im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe "Kultur-Frühling 2009" im Donauwörther Tanzhaus.

Die Auszeichnung wird seit 1994 im jährlichen Wechsel mit dem Tanzförderpreis verliehen. Maria Peschek sei eine Galionsfigur des Frauenkabaretts, begründete die Jury ihr Votum. Mit ihrer Bühnenfigur "Paula Pirschl" habe die waschechte Münchnerin den Prototyp der bayerischen Ratschkattl zum Leben erweckt und eine Person geschaffen, "die die verborgenen Seiten in uns offenbart".

Scharfzüngige Kommentare

"Denn wenn die Paula über die Entmenschlichung unserer Gesellschaft schimpft, kritisiert sie nicht nur festgefahrene Systeme, sondern jeden Einzelnen, jeden, der sich verstecken will hinter einer Wand des Schweigens, des sich Nicht-Einmischens. Schon mehr als 20 Jahre kommentiert die gelernte Kindergärtnerin und Schauspielerin scharfzüngig Politik und Gesellschaft. Sie schreibe auch Theaterstücke und führe auch mal Regie.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren