Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kandidaten über Kandidaten

Kandidaten über Kandidaten

Kommentar Von Barbara Wild
22.11.2019

Der Wahlkampf in Donauwörth – er hat schon lange Fahrt aufgenommen. Doch nun schwappt die Welle auf die kleinsten Kommunen über.

Noch 113 Tage, dann ist Wahl. Zeit, dass sich die Bewerber um Mandate in Stellung bringen. Und das tun sie. Diese Woche waren die Lokalseiten ihrer Zeitung voll mit Bürgermeisterkandidaten und Anwärtern auf Kreis-, Stadt- und Gemeinderäte.

Der Wahlkampf in Donauwörth – er hat schon lange Fahrt aufgenommen. Doch nun schwappt die Welle auf die kleinsten Kommunen über. Auffällig dabei ist, wie stark vertreten die Freien Wähler und unabhängigen Bürger-Gruppierungen sind. Es ist der richtige Weg, sich neu zusammenzutun, wenn alteingesessene Parteien nicht infrage kommen, anstatt sich populistischen Protestparteien anzuschließen.

Noch sind es kleine Meldungen in der Zeitung. Doch schon bald werden aus den Namen Protagonisten, die die Weichen für unsere Gemeinden und Städte stellen. Der Anteil an Kandidatinnen ist noch übersichtlich, doch auch beim Rennen um das Rathaus sind Frauen durchaus dabei, wie in Rain, Harburg, Genderkingen, Oberndorf oder Tagmersheim. Und dort, wo die amtierenden weitermachen, haben sich unerwartete Gegenkandidaten gezeigt. Es ist also spannend. Schon jetzt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren