Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kindersandalen am See und leeres Auto lösen Einsatz aus

Mertingen

05.07.2020

Kindersandalen am See und leeres Auto lösen Einsatz aus

Bild: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Ein verlassenes Auto sowie die Gegenstände eines Kindes lösten in Mertingen am See einen großen Einsatz aus. Was war geschehen?

Eine 47-jährige Mertingerin hat am Freitag gegen 21.30 Uhr am Ufer des Mertinger Seebads persönliche Gegenstände eines Kindes bemerkt. Da sich am nahe gelegenen Parkplatz ein verlassener Pkw befand, suchte sie zunächst den Nahbereich des Sees, sowie den nahe gelegenen Spielplatz ab.

Nachdem sie niemanden antreffen konnte, verständigte die Frau gegen 22 Uhr die Rettungsleitstelle.

Sofort anlaufende Suchaktion am See

Im Rahmen der sofort anlaufenden Suchaktion konnte der Halter des abgestellten Autos s am Nachbarsee wohlauf angetroffen werden. Bei den Gegenständen handelte es sich um aufblasbare Schwimmflügel, Kinderschwimmringe und ein Paar Kindersandalen, welche offenbar an der Örtlichkeit nach einem Badebesuch vergessen worden waren.

Nach der Aufklärung des Sachverhalts wurde die Suche beendet und die Gegenstände beseitigt. Bei dem Einsatz war die Feuerwehr Mertingen, die BRK-Wasserwacht Donauwörth/ Dillingen, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Einsatzleiter des BRK und die Polizeiinspektion Rain mit insgesamt ca. 50 Einsatzkräften zugegen. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren