Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kommentar: Coronavirus: Besonnen und vorsichtig sein

Coronavirus: Besonnen und vorsichtig sein

Kommentar Von Thomas Hilgendorf
13.03.2020

Jeder muss für sich selbst beantworten, ob er in die Kirche geht.

Viele werden sich mit Blick auf den morgigen Sonntag ernsthaft und nachvollziehbar die Frage stellen, ob der Besuch des Sonntagsgottesdienstes angesichts des grassierenden Coronavirus derzeit empfehlenswert ist oder nicht. Dies muss freilich jeder für sich beantworten. Heilsam sind da die Worte von Dekan Robert Neuner, er könne es keinem verdenken, angesichts der Lage zu Hause zu bleiben. Auch der Verweis auf Andachten in der Hausgemeinschaft ist wichtig. Diese schwierigen Zeiten erfordern alles andere als Panik, aber Umsicht im Hinblick auf den Mitmenschen und sich umso mehr. Viele Gläubige sehen sich sonntags verpflichtet, dem Gottesdienst beizuwohnen. An sich eine gute Einstellung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.