Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kommentar: Tanzhaus-Podium: Bitte mehr von diesen Debatten!

Kommentar
22.07.2021

Tanzhaus-Podium: Bitte mehr von diesen Debatten!

Das Tanzhaus in der Donauwörther Reichsstraße aus der Vogelperspektive
Foto: Simon Bauer

Plus Die Podiumsdiskussion war trotz der Absage der Bürgerbegehren-Initiatoren ein Erfolg. Denn trotzdem kamen alle Seiten zu Wort.

Allzu gerne spricht man von Sternstunden. Demnach müsste es so viele davon geben wie Sand am Meer in unserer Demokratie. Im lokalen Sinne war die Podiumsdiskussion der Vertreter des „Neuen Forums Tanzhaus“ aber ein solches Highlight. Obwohl die Vertreter des Bürgerbegehrens sowie die Sanierungsbefürworter unter den Stadträtinnen und -räten nicht dabei waren auf dem Podium, ließen die zwei Stunden ein freiheitlich fühlendes Herz höher- schlagen: Die eigenen Argumente wurden sachlich-ruhig präsentiert, keineswegs polemisch – die Argumente der Gegenseite indes nicht abgetan oder gar lächerlich gemacht. Thomas Krepkowski verstand es wiederholt, auch Gegenargumente als zutreffend zu benennen, wo dies seiner Meinung nach zutraf. So viel Respekt sucht man in der Politik oftmals vergebens.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.