1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kurzer Weg zum Einkaufen

Wirtschaft

22.03.2011

Kurzer Weg zum Einkaufen

In Rögling wird am Donnerstag der Dorfladen eröffnet

Rögling Endlich ist es so weit: Der Röglinger Dorfladen wird am Donnerstag, 24. März, um 8 Uhr eröffnet. Nach den Planungsvorbereitungen im Rahmen der Dorferneuerung in Rögling in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Krumbach, konnten die Gemeinde und die Leute vom „Arbeitskreis Dorfladen“ dieses Projekt zusammen mit Architekt Rainer Wilhelm und Unternehmensberater Wolfgang Gröll verwirklichen.

Im Frühjahr 2010 fand die Gründungsversammlung für eine Genossenschaft Dorfladen Rögling-Unternehmensgesellschaft statt. Dafür konnten inzwischen knapp 200 Anteilsscheine verkauft werden. Diese Dorfladen-Gesellschaft ist nun auch der Betreiber des Ladens, der das Gebäude von der Gemeinde gemietet hat. So wird der Dorfladen von Bürgern für Bürger betrieben.

Rund 130 Quadratmeter Verkaufsfläche

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Das Grundstück für den Dorfladen konnte durch die Gemeinde an einem idealen Standort in der Mitte des Ortes erworben werden. Die hier vormals stehenden landwirtschaftlichen Gebäude wurden komplett abgebrochen, um den Dorfladen mit etwa 130 Quadratmetern Verkaufsfläche, zusätzlichen Nebenräumen und einem Lager zu bauen. Für die Anlieferung und zum Parken ist genügend Platz vorhanden.

Die Gemeinde erhielt eine Förderung vom Amt für ländliche Entwicklung Schwaben in Krumbach für den Bau und die Dorfladen-Unternehmensgesellschaft eine Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) für die Inneneinrichtung.

Im Wesentlichen soll durch den Dorfladen die Grundversorgung mit Lebensmitteln sichergestellt werden. Angefangen bei den Artikeln des täglichen Bedarfs über frische Ware wie Obst und Gemüse richtet sich das Augenmerk auch auf Produkte aus der Region wie zum Beispiel Backwaren, Fleisch und Wurst. Eier, Nudeln und Kartoffeln sollen bevorzugt von regionalen Erzeugern geliefert werden. Durch besonders frühe Öffnungszeiten ab 6.30 Uhr können die Röglinger frische Frühstückssemmeln und Brotzeiten für Schule oder den Beruf besorgen.

Daneben wird stets ein spezielles Angebot von typisch fränkischen, schwäbischen und oberbayerischen Schmankerln je nach Jahreszeit angeboten. Nicht zu vergessen sind die Produkte der hiesigen Kräuterpädagogin und der Händler vor Ort, sowie der Verkauf von Postwertzeichen. Getränke und Zeitschriften, Drogerie- und Haushaltsartikel ebenso wie Tiernahrung gehören zum Sortiment.

Die kurzen Einkaufswege sind die besonderen Vorzüge des Dorfladens; dennoch wird für ältere und hilfsbedürftige Mitbürger ein besonderer Service angeboten – sie können sich ihren Einkauf sogar nach Hause liefern lassen. Des Weiteren soll der Dorfladen aber auch zur Belebung des Dorfkernes beitragen und sich zu einem Treffpunkt für die Bürger von Rögling entwickeln: Eine kleine Café-Sitzecke soll zum Verweilen einladen.

Jeder Kunde bekommt ein Getränk

Am Eröffnungstag wird jeder Kunde durch das Dorfladen-Team mit einem kleinen Getränk willkommen geheißen. Außerdem gibt es an diesem Tag ganz besondere Eröffnungsangebote, wobei der Laden durchgehend bis 18 Uhr geöffnet ist.

Die offizielle Eröffnungsfeier mit der Weihe des Dorfladens wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. (sab/mm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
P1070599.JPG
Donauwörth

Kinderspieletag lockt Tausende

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden