Newsticker
Guterres, Selenskyj und Erdogan treffen sich in Lwiw
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis Donau-Ries: Corona-Lage in den Krankenhäusern: "Wir kommen bald an unsere Grenzen"

Landkreis Donau-Ries
04.11.2021

Corona-Lage in den Krankenhäusern: "Wir kommen bald an unsere Grenzen"

Wieder mehr Covid-Erkrankte müssen im Krankenhaus behandelt werden – auch im Landkreis Donau-Ries.
Foto: dpa (Symbolbild)

Plus In Donauwörth und Nördlingen gibt es mehr Covid-Erkrankte, Operationen werden wieder verschoben. Der ärztliche Leiter Dr. Thomas Eberl blickt besorgt in die Zukunft.

Die steigenden Infektionszahlen im Landkreis Donau-Ries wirken sich wieder verstärkt auf die Lage in den Krankenhäusern der Region aus. Im Stiftskrankenhaus in Nördlingen und in der Donau-Ries-Klink in Donauwörth werden derzeit sieben Personen auf der Intensivstation versorgt, zwei mehr als am Vortag. Zwei der insgesamt 26 aktuell in Betrieb gestellten Intensivbetten sind laut Deutschem Intensivregister frei – das entspricht knapp acht Prozent.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.