Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Drohnen für die Maisfelder

Landkreis Donau-Ries
27.08.2018

Drohnen für die Maisfelder

Wie gut ist der Kolben ausgebildet? Das ist die Gretchenfrage bei den Maisanbauern in diesem Jahr – auch ein Hauptthema bei der Maisschau von Dehner in Rain am Wochenende. Fachberater Christoph Zach (rechts) im Gespräch mit Landwirt Alexander Braun aus Münster.
Foto: Helmut Bissinger

Mit moderner Technik sollen bisherige Probleme gelöst werden. Die Bauern blicken indessen auf ein ungewöhnliches Jahr.

Über den Köpfen der Landwirte rotiert eine Drohne. Sie dreht Richtung Maisfeld ab. Und plötzlich bellt sie wie ein Hund. Kurz darauf ertönt Sirenengeheul aus dem fliegenden Gefährt. Wildtiere sollen mit den Geräuschen aus der Maiskultur vertrieben werden. Die moderne Zeit hat die Landwirtschaft längst erreicht, wie die gestrige Maisschau bei Dehner-Agratechnik in Rain zeigte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.