Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Fünf Männer sterben 2019 im Kreis durch Drogen

Landkreis Donau-Ries
10.03.2020

Fünf Männer sterben 2019 im Kreis durch Drogen

Ein Beispiel dafür, dass es in der Region viele Drogen gibt: In Donauwörth entdeckte die Polizei im Vorjahr eine Cannabisplantage in einem Gewächshaus. Hier das sichergestellte Material.
Foto: Polizei

Plus Die Zahl der Straftaten im Landkreis Donau-Ries sank 2019 leicht, dennoch hatte die Polizei viel Arbeit. Dies lag auch an mehreren schwerwiegenden Fällen.

Eines stellt Kripo-Chef Michael Lechner abseits aller Statistiken klar: „Wir leben in Nordschwaben in einer sicheren Region.“ Gewisse Delikte, wie zum Beispiel Vergewaltigungen im öffentlichen Bereich, kämen in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen, für welche die Dienststelle zuständig ist, so gut wie gar nicht vor. Auch die Zahl der Einbrüche durch osteuropäische Banden sei stark gesunken. Dies spiegelt sich ein Stück weit in den Kriminalitätszahlen wider, die das Polizeipräsidium Schwaben Nord in dieser Woche veröffentlicht hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.