Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis Donau-Ries: Impfskandal in Wemding: Weitere Testangebote für Betroffene

Landkreis Donau-Ries
08.10.2021

Impfskandal in Wemding: Weitere Testangebote für Betroffene

Dem Wemdinger Hausarzt Dr. Gerhard Holst werden Unregelmäßigkeiten bei Corona-Impfungen vorgeworfen. Die Praxis in der Bahnhofstraße ist seit einer Durchsuchungsaktion der Kripo geschlossen.
Foto: Wolfgang Widemann

Patienten, die sich bei Dr. Holst in Wemding impfen ließen, sollen sich weiter auf Antikörper untersuchen lassen. Es gibt auch Sonderimpftermine für Betroffene.

Betroffene der Wemdinger Arztpraxis von Dr. Gerhard Holst – der Mediziner steht bekanntlich im Verdacht, statt eines Corona-Impfstoffs lediglich ein Placebo gespritzt zu haben – haben bislang an drei Tagen eine Antikörpertestung in den Räumen des ehemaligen Nördlinger Impfzentrums durchführen lassen können. Gemeinsam mit der Kriminalpolizei Dillingen wurde nun laut Landratsamt entschieden, dieses Angebot auch in der nächsten Woche aufrechtzuerhalten. An folgenden Tagen können Betroffene noch Gebrauch vom Testangebot machen: Montag, 11., Dienstag, 12., und Mittwoch, 13. Oktober, jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.