Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Impfungen: Vorsichtiger Optimismus bei Gruppe drei

Landkreis Donau-Ries
03.05.2021

Impfungen: Vorsichtiger Optimismus bei Gruppe drei

Es geht nicht nur um den kurzen Piks in den Arm. In den Impfzentren – wie hier in Donauwörth – muss einiges an Formalitäten erledigt werden. Beim Wegfall der Priorisierung ginge das schneller, wie Arthur Lettenbaur vom BRK erklärt.
Foto: Färber

Plus Die Inzidenz im Kreis Donau-Ries sinkt, das Impfen soll rasant anlaufen. Arthur Lettenbauer vom BRK Nordschwaben ist mit seinen Prognosen etwas vorsichtiger.

Es klingt momentan stark danach, also ob der Mangel bald ein Ende hätte. Die überregionalen Meldungen überschlugen sich zuletzt förmlich mit Prognosen über den nun angelaufenen „Impf-Turbo“ im Land. Arthur Lettenbauer, der mit dem Bayerischen Roten Kreuz (BRK) die Impfungen im Kreis Donau-Ries maßgeblich durchführt, will den Optimismus nicht trüben – er blickt aber etwas vorsichtiger in die Zukunft, was den Fortschritt bei den Immunisierungen angeht. Es gebe noch zahlreiche Unbekannte in der Impf-Gleichung.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren