Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Mehr Auslastung, dafür aber weniger Geld in den Tierheimen

Landkreis Donau-Ries
26.07.2020

Mehr Auslastung, dafür aber weniger Geld in den Tierheimen

Der Tierschutzverein Donauwörth und Umgebung betreibt das Tierheim in Hamlar. Eine weitere solche Einrichtung im Landkreis findet sich in Nördlingen. In beiden Häusern ist die finanzielle Lage wegen der Corona-Pandemie schlecht.

Plus Durch Corona fehlen Einnahmen. Mehr denn je brauchen Tierheime Spenden. Und nun sind auch noch Ferien - eine weitere große Herausforderung.

Abgemagert und vernachlässigt sieht das Kätzchen aus. Das eine Auge hat das von Parasiten befallene Tier schon verloren. Auch für das andere sieht es schlecht aus. Zwölf solcher Fälle beherbergt das Tierheim Hamlar momentan. Die kleinen Wesen sind befallen von Würmern, Flöhe und Zecken, haben Katzenschnupfen, Ausschläge, Durchfall, verletzte Augen oder sind schon fast blind. Meist stammen die Tiere von Bauernhöfen, auf denen die Tiere nicht kastriert werden. Durch Inzucht kommen die Tiere schon krank zur Welt und können sich glücklich schätzen, wenn sie ein trockenes Zuhause in einer Scheune finden. Ein Problem, das jedes Jahr auftritt, doch nun gestaltet sich die Hilfe noch schwieriger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.