Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Museum KulturLandRies: Ein Depot für zwölf Millionen Euro?

Landkreis Donau-Ries
14.11.2020

Museum KulturLandRies: Ein Depot für zwölf Millionen Euro?

Das Museum KulturLand Ries in Maihingen soll bis 2024 ein neues Depot bekommen. Als Kosten stehen zwölf Millionen Euro im Raum.
Foto: Richard Lechner

Plus Das Museum KulturLand Ries platzt aus allen Nähten. Exponate sind teils in Scheunen untergebracht. Die Kosten eines Depot-Neubaus wären aber gewaltig.

Der Name allein zeigt, dass sich im Laufe der Jahrzehnte vieles verändert hat: Was früher schlicht das Rieser Bauernmuseum war, ist mittlerweile das vom Bezirk Schwaben getragene Museum KulturLandRies geworden. Doch nicht nur der Name ist ein anderer – Ausstellungen wechselten, das Museum in Maihingen wuchs und damit auch die Zahl der Exponate, die gezeigt werden können, damit die Menschen etwas über ihre Heimatregion lernen. Weil die dezentral gelegenen Magazine diesen Namen kaum verdient haben und der Bestand an Archivmaterial stark angewachsen ist, soll nun bis 2024 ein neues Depot gebaut werden. Der Kostenpunkt ließ die Mitglieder des Kreisausschusses bei dessen Sitzung in Donauwörth zuletzt aufhorchen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.