Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Landkreis Donau-Ries: Wie sich das Coronavirus auf die Landwirtschaft in der Region auswirkt

Landkreis Donau-Ries
26.03.2020

Wie sich das Coronavirus auf die Landwirtschaft in der Region auswirkt

In Sallach werden noch zahlreiche Erntehelfer gesucht, die ab sofort mit anpacken, etwa auf dem Appel-Hof.
Foto: Brems

Plus Das Coronavirus hat besonders Auswirkungen auf die Ernte von speziellen Kulturen wie etwa Spargel in der Region. Im Vorteil sind aktuell die klassischen Familienbetriebe. Warum das so ist.

Karlheinz Götz ist einer derjenigen, für den auch jetzt in der Krise das Leben ziemlich „normal“ weitergeht. Götz ist Landwirt in Birkhausen, derzeit kümmert er sich gemeinsam mit der Familie um die Kartoffeln. Und doch bietet sich in der Coronakrise ein zweigeteiltes Bild der regionalen Landwirtschaft: Die einen können ackern wie seit jeher, bei den anderen droht die Ernte auf den Feldern zu verrotten. Woher kommt dieser Unterschied?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.